Mitglieder-Login:

Link zur ISTT

'German Pavillon' auf der TRENCHLESS ASIA 2018 – zum zweiten Mal in Kuala Lumpur, Malaysia

In der Nische der grabenlosen Bauweisen sind die teilweise kleinen mittelständischen Firmen aufgrund des begrenzten Marktes in Deutschland sehr auf den weltweiten Export angewiesen. Hier spielt für viele Firmen auch der asiatische Markt eine entscheidende Rolle. Ein Großteil deutscher Produkte aus dem Bereich der grabenlosen Bauweisen ist weltweit sehr gefragt, da Deutschland hier Marktführer ist. Auch für Süd-Ost-Asien hat Deutschland hier eine Marktführerrolle. 
In den letzten Jahren hat besonders der Markt in Malaysia stark zugenommen und boomt kräftig.

Westrade Group Ltd, London organisiert mit Unterstützung unseres Dachverbandes, der ISTT (International Society for Trenchless Technology), ab diesem Jahr jedes Jahr eine TRENCHLESS ASIA. Der Veranstaltungsort war dieses Jahr wieder Kuala Lumpur, Malaysia und soll weiterhin alle 2 Jahre in Kuala Lumpur stattfinden. In den Jahren dazwischen wird ein anderer Ort in Süd Ost Asien gewählt. Die nächste TRENCHLESS ASIA findet vom 17. – 18. Juli 2019 in Jakarta, Indonesien statt. Auch hierfür hat die GSTT als beantragender Verband die Förderungszusage vom Bund für einen „German Pavilion“ mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) in Kooperation mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA) bekommen.

Auch in diesem Jahr war Deutschland wieder sehr stark mit 20 Deutschen Ausstellern (incl. von 2 Mitausstellern) bei der TRENCHLESS ASIA 2018 in Kuala Lumpur vertreten.

Die TRENCHLESS ASIA wurde von 1500 Fachleuten an beiden Tagen (7. und 8. Mai 2018) gut besucht.

Insgesamt gab es 129 Aussteller auf netto 1200 m², 44 aus Malaysia und 85 aus dem Ausland. Es gab 2 Ländergemeinschaftsstände: Deutschland und China.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Kooperation mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA), förderte den Deutschen Gemeinschaftsstand: „German Pavilion“. Dies war die 38. Bundesbeteiligung, die von der GSTT initiiert wurde. Diese Förderung wird von den kleinen mittelständischen deutschen Firmen sehr dankbar angenommen, da sie sich sonst nicht so kostengünstig und mit geringstem logistischem Aufwand im fernen Ausland präsentieren könnten.

Der „German Pavilion“ hatte 18 Aussteller mit 2 weiteren Unterausstellern. Dann waren noch 3 weitere deutsche Aussteller an der Messe außerhalb des „German Pavilions beteiligt.

Die deutschen Aussteller des German Pavilions waren:

  1. Bohrtec GmbH
  2. Down2earth bvba
  3. GEBR. RÖDERS AG
  4. Gerodur MPM Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG
  5. Herrenknecht AG
  6. IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG
  7. IBG Hydro-Tech GmbH
  8. IMS Robotics GmbH
  9. KARL WEISS Technologies GmbH
  10. mts Perforator GmbH micro tunneling systems
  11. Rädlinger Primus Line GmbH
  12. PRIME DRILLING GmbH
  13. RELINEEUROPE AG
  14. Schauenburg MAB GmbH
  15. SWP-Systems GmbH
  16. TRACTO-TECHNIK GmbH & Co.KG
  17. Uhrig Kanaltechnik GmbH
  18. Tunnel 24
Obwohl die Chinesen anzahlmäßig stärker vertreten waren als Deutschland, wurde unser Standkonzept wieder von Ausstellern, Besuchern und dem Veranstalter gelobt. Dies wurde natürlich maßgeblich durch die Förderung des Bundes erreicht. Da Deutsche Produkte und Dienstleistungen sich durch hohe Qualität und Zuverlässigkeit auszeichnen, sollte dies auch in einem entsprechenden Rahmen geschehen.
Am ersten Tag der Veranstaltung hatte der Geschäftsführer der GSTT, Dr. Klaus Beyer, die Gelegenheit, in der begleitenden Konferenz, den Vortrag „Trenchless Innovations from Germany“ vor ca. 200 Zuhörern zu halten. Hier spürte man ein großes Interesse unter den Zuhörern, etwas von deutscher Technologie zu erfahren.
 
Am ersten Abend nach der Messe gab es für die Deutschen Aussteller und in Malaysia ansässige Firmen einen Empfang in der Residenz des deutschen Botschafters Nikolaus Graf Lambsdorff mit Gräfin Marcie Gräfin Lambsdorff.

Begrüßt wurden die Anwesenden beim Empfang von Graf Lambsdorff und Dr. Klaus Beyer.

Am zweiten Tag der Messe (8.5.2018) besuchte Graf Lambsdorff zusammen mit Dr. Zaini Ujang (Secretary General Ministry of Energy, Green Technology and Water (KeTTH) Malysia) den „German Pavilion“. Beide (Dr. Ujang mit großem „Gefolge“) nahmen sich viel Zeit, um fast alle deutschen Firmen zu besuchen und hatten großes Interesse, um sich über die Produkte und Dienstleistungen zu informieren.